Schlagwort-Archive: SSVB

Spieltag 4: SV TuR Dresden, VC Dresden VII SSR

Heimspieltag Nummer zwei in dieser Saison.

Erneut haben wir den Tag ganz ruhig angehen lassen und uns erstmal zu einem ausgiebigen Frühstück in der Halle versammelt. 8 Uhr am morgen ist nicht für jeden eine gute Zeit aber die Mannschaft war annähernd komplett versammelt. Franz war sogar so nervös, dass er bereits ab 7 Uhr in der Halle war und selbige mal ordentlich feucht durchgewischt hat.

Wie immer im Winter und bei einer älter werdenden Mannschaft konnten wir krankheitsbedingt nicht auf unseren kompletten Kader zurückgreifen aber diese Saison sind wir glücklicherweise so zahlreich, dass wir 8 Spieler aufbieten konnten. Weiterlesen

Spieltag 3: SV Diera, Vfl Pirna-Copitz II

Na wenn das mal nicht spannend  war!

Schon vor dem Spieltag war uns bewusst, dass wir die Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen durften. Dann war da noch Weihnachten mit Braten und Süßigkeiten und kaum Training was unserer allgemeinen Verfassung nicht unbedingt zuträglich war. Und dann gleich ein Gipfeltreffen am ersten Spieltag des Jahres 2015. SV Diera war uns als Gegner noch nicht bekannt aber wer in der Tabelle den ersten Platz einnimmt, muss ja irgendwie was können. Pirna war schon im Hinspiel nicht schlecht, wo wir sie mit Mühe 3:1 schlagen konnten (liest du hier: Spieltag 1) Weiterlesen

Spieltag 2: Motor Mickten III, VC Dresden VII SSR

Gestern war es wieder soweit…in der Kreisunion Dresden flog der Ball.

An diesem unserem zweiten Spieltag sollten wir es also mit den Mannschaften MoMi III und VCD VII zu tun bekommen und natürlich hoffen wir auf das optimale Ergebnis.

Als erstes mussten wir gegen den Gastgeber Motor Mickten ran. Dieses mal stand uns eine gute Auswahl von 9 Leuten zur Verfügung, was uns sehr viel Sicherheit gibt und tolle Möglichkeiten auf eventuelle Schwächen zu reagieren. Zusätzlich stand uns noch das erweiterte Trainerteam um Cheftrainer André zur Seite. Er wurde dieses Mal durch Luisa, Lisa und Thomas Seidel unterstützt. Wir waren also sportlich, moralisch und auch kurlinarisch gut abgesichert.
Guten Mutes ging es in das erste Spiel und der Start war wirklich gut. Leider kann ich nicht viel über die Aufstellungen sagen, weil wir so oft durchgewechselt haben. Hier wurde alles mal probiert und in diesem ersten Spiel ging auch mal wirklich alles glatt. Kaum eigene Fehler, Spaß am Spielen, und das Ergebnis in jedem Satz eindeutig. Wir ließen beim Gegner kaum Chancen zu und somit kam dieser auch selten in Richtung 10 Punkte. 3:0 war das Ergebnis. Weiterlesen