3. Spieltag: VF BW Hoyerswerda

Unser dritter Spieltag führt uns nach Nordosten zu den Volleyballfreunden Hoyerswerda. Also die Autos befüllt und ab geht’s…trotz Umleitungen und einer einem Feldweg ähnelnden “Straße” haben wir uns alle rechtzeitig an der Halle des Foucault-Gymnasiums eingefunden. Mehr als rechtzeitig, denn zunächst durften wir das Spiel Hoywoy gegen Freital beobachten und leiten.

Hier bedanken wir uns herzlich bei Dani, der nun wahrscheinlich zum letzten Mal für uns am Netz stand, und bei Max, der das vielleicht noch häufiger tun wird. Beide haben ihre Sache souverän gemeistert und wurden auch gleich noch vom Bezirksschiedsrichterwart der Region ins Gebet genommen. Ansonsten war das Spiel vergleichsweise schnell mit 3:0 für den Gastgeber entschieden.

Jetzt durften wir ran und das Spielprotokoll hätte keinen weiteren Fisch vertragen so zahlreich waren wir. Leider fehlte ein zweiter Zuspieler, sodass alle Last auf Daniele lastete. Unsere Starting 6 bestand aus FloT und Matthes auf Mitte, Toni und FloE auf Außen, Lukas als Dia und Daniele verteilte die Bälle. Alle machten ihren Job gut und gestalteten den Satz sehr ausgeglichen. Kleinere Fehler unterlaufen uns hier und da ja immer aber diese wurden auch wieder ausgebügelt. Am Ende konnten wir Satz 1 mit 25:23 für uns verbuchen. Das machte Lust auf mehr.

Im zweiten Durchgang konnten wir dann leider nicht an die Erfolge anknüpfen. Die Fehler häuften sich und die Volleyballfreunde aus Hoyerswerda zogen doch recht schnell davon. Auch unser neuer Außen Nico konnte den Verlust am Ende nicht verhindern. 19:25

Satz 3 und 4 sind dann auch schnell erzählt. Max und Kasi wurden für Matthes und Lukas in die Bahn geschickt, konnten aber auch nicht mehr viel bewirken. Ob Annahme, Zuspiel, Abwehr, Angriff oder Block. Wir konnten die guten Trainingseinheiten einfach nicht auf das Feld bringen. An diesem Umstand muss also innerhalb einer Woche noch etwas passieren. Die Sätze mussten wir zu 21 und zu 18 an Hoyerswerda abtreten aber wir nehmen diese Erfahrung mit und werden am Samstag den 27. Oktober vor eigener Kulisse zeigen, was wir können.

Ihr seid alle herzlich zu unseren Heimspielen gegen Freital und Pirna am 27. Oktober ab 14 Uhr im Marie-Curie Gymnasium Dresden eingeladen.

#cfherren #gegendenstrom