Bezirkspokal 2017, Runde 1

Hallo liebe Fischfreunde,

die neue Saison hat begonnen und große Aufgaben erwarten uns. Neue Liga, Bezirkspokal, Sachsenpokal und Vorbereitungspokal in Halle. Wie ihr wisst, konnten wir das letzte Turnier ja bereits erfolgreich abschließen.
Das nächste Ziel hat im besten Fall die Verteidigung des Bezirkspokals zur Folge und am Samstag bestritten wir die erste Runde auf dem Weg dorthin. Leider öffnen die Trainingshallen immer erst kurz vor Beginn des Pokals ihre Tore und unser Training bestand zunächst aus Kraft- und Konditionssteigerung.
Dennoch dürfen wir nicht jammern denn gewiss haben die anderen Mannschaften ähnliche Probleme. Uns wurden als Gegner zunächst Post SV Dresden II und SV Motor Mickten II zugelost.

Das erste Spiel des Tages durften wir gegen Post SV spielen. Die Jungs sind der vermeintlich leichtere Gegner, denn sie spielen ‘nur’ Bezirksklasse. Allerdings haben sie in der vergangenen Saison oben mitgespielt und sollten deshalb nicht unterschätzt werden. Wir starten mit etwas veränderter Formation denn, obwohl die Spielerakquise gut funktioniert hat, mussten wir uns von einigen Spielern verabschieden. Neu in der Startformation begrüßten wir Florian Thiel auf der Mittelblockposition. Eine andere Position dürfte auch überraschen. Alex macht den Libero.
Also starten wir, wie wir immer starten…gar nicht so gut. Das gute ist dass wir konditionell keine wirklichen Probleme haben 😉
Unser schlechtes Spiel und das Engagement von Post zwang uns mehr über den Einsatz zu gehen und so konnten wir die Sätze ausgeglichen, wenn auch nicht dominant, gestalten. Mit etwas Glück konnten wir in jedem Satz die entscheidenden Punkte machen und gewannen doch scheinbar überragend mit 3:0. Die kleinen Punkte zeigen dann aber doch, dass wir so unsere Probleme hatten. Wenigstens konnten wir auch ein paar unserer neuen Spieler einsetzen. Wir begrüßen Toni, der uns demnächst auf Annahme Außen und Dia unterstützen wird, und Olli, ein neuer Zuspieler.

Das zweite Spiel bestritten Post und MoMi und zu unserer Überraschung gewannen die Post-ler dieses Duell gegen den eine Liga höher spielenden Gegner.

Dann war es auch schon wieder an uns und was soll ich sagen. Der erste Satz gegen MoMi startete, wie das Spiel gegen Post endete. Leichte Fehler in fast allen Bereichen. Dieses Mal konnten wir unser Unvermögen auch nicht durch Einsatz wett machen und verloren einigermaßen verdient mit 19:25. Nach einer zur Leistung passenden Pausenansprache sind wir dann entsprechend motiviert in die nächsten Sätze gegangen. Ab diesem Zeitpunkt kamen die Jungs von Motor Mickten nicht mehr so richtig ins Spiel. Wir hielten den Druck aufrecht und obwohl der Schiedsrichter es nicht leicht hatte machten wir die wichtigen Punkte und ließen keinen Zweifel aufkommen, dass wir in die nächste Runde wollen. Alex fühlte sich auf seiner neuen Position sichtlich wohl und auch die neuen Spieler fügten sich gut ein.
Nach dem einen verpatzten Satz folgten also drei souveräne Durchgänge, die uns den Einzug in die zweite Runde als Gruppensieger einbringen.

Am 16.9. geht es weiter. Die zweite Runde Bezirkspokal ist fast ein vorgezogenes Finale, da wir auf die letztjährigen Finalgegner VC Dresden IX treffen. Die dritte Mannschaft in dieser Runde ist Vf Ethos Riesa II.

#gegendenstrom

Hinterlasse eine Antwort