1. Spieltag: VSV BW Freital II, Pohrsdorfer SV I

Endlich wieder Saison!

Mit der Einstellung ging es gestern zur Halle des BSZ Freital und somit zu unserem ersten Spieltag. Das leicht verfrühte Erscheinen erlaubte uns noch den Handballernachwuchs beim Spielen zuzuschauen. Einer Sendung „Wetten dass…?“ nicht ganz unähnlich verzögerten sich nachfolgende Veranstaltungen auf unbestimmte Zeit wodurch wir also erst kurz nach 14 Uhr mit unserer sportlichen Betätigung beginnen durften.

Leider hatte Bea selbst Spieltag weswegen unser Spiel schonmal nicht unter einem guten Stern stand. Wie soll man denn ohne Erfolgstrainerin in die Saison gehen? Ein komisches Gefühl. Alex und Kasi haben sich aber der Sache angenommen, die massive Last auf sich geladen, und abwechselnd die Mannschaft vom Seitenrand aus beschimpft. Gegen die Sportfreunde von Freital spielten wir mit Martin, Kasi, Franz, Dani, Flo, Alv und Libero Timon und eigentlich war an dem Spiel nicht viel auszusetzen. Ein paar Schusselfehler und Abstimmungsschwierigkeiten, wie man sie von uns gewohnt ist und natürlich die Schwäche beim ersten Aufschlag aber sonst…Klares 3:0!

Es folgt eine kurze Stärkungspause und ein für die Schiris recht einfaches Spiel von Pohrsdorf gegen Freital mit dem besseren Ende für Pohrsdorf.

Und weiter gehts für uns gegen Pohrsdorf: Kasi als „Trainer“ mit erfrischend wenig zu tun und auf dem Feld Pete, Matthes, Franz, Alex, Flo, Tom und Timon. Durchweg ein gutes Blockspiel und auch die Annahme hat gestimmt. Hier und da wieder leichte Abstimmungsschwierigkeiten in der Abwehr und in Satz 2 ca 10 Aufschlagsfehler. Fette Baustelle! Ansonsten mit viel Spaß und wenig Bedrängnis zu einem 3:0.

In zwei Wochen, am 26.11., geht es bereits weiter im Gymnasium Bürgerwiese gegen VC Dresden VI und SSV Heidenau II.

Bis dahin

#CfHerren4BL

Schreibe einen Kommentar